Netwyrd

Forum

Archiv

Telegram "Heidan Taverna"

The content of this page is licensed as:

Feed

Ich versuche euch mit allen Änderungen der Seite hier auf dem Laufenden zu halten, quasi mein persönlicher Twitterfeed.

Ihr habt die Möglichkeit Kommentare zu Bloginhalten im Forum zu hinterlassen.

 

2018-11-24 Spiritualität

Herrje, ein neuer Text

 

2018-11-24 Lingua Runica

Verspätet aber dann doch endlich online und verlinkt der Text zum Thema Lingua Franca

 

2018-11-17 Lingua Franca


Ich bin mir durchaus bewusst das der Begriff Lingua Franca in Bezug auf seinen historischen Kontext zur Missionierungsgeschichte Europas durchaus einen faden Beigeschmack nach Exkrement hat, aber es ist der bisher passendste Begriff den ich dazu habe. Falls jemand oder etwas mir eine bessere Bezeichnung geben kann, ich bin für Vorschläge offen. 

Dank dem Heidan Frihals und seiner Heidan Taverna spukt mir seit drei Tagen wieder ein Gedanke durch den Kopf den ich schon fast wieder verdrängt habe. Und zwar der einer gemeinschaftlich genutzten Symbolsprache auf Basis des Futhark. Das Futhark wird eh von den meisten paganen Gemeinschaften im mir bekannten Raum genutzt, daher könnte man darauf aufbauen diese als allgemeine Symbolkommunikation zu nutzen. Gerade im öffentlichem Raum unter sich unbekannten Akteuren wäre das ein Mittel Klarheit durch Sprache zu erlangen. Ich muss dazu unbedingt einen größeren Text schreiben. 


2018-11-04 Leitstern

neuer Text zum Thema persönliche Bildung

 

2018-10-31 Samonios

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und ein besinnliches Totenfest!

Derzeit komme ich mit dem Schreiben nicht hinterher, was mich persönlich ärgert, weil viele Gedanken einfach untergehen und wieder neu formuliert werden müssen, wenn sie überhaupt noch einmal wieder auftauchen. Ich versuche heute mal ein bisschen geistigen Output in den Aether zu schicken.

Vier Götter


2018-10-27 #thoughts Gilden

Gedanken zur Bildung von Gilden

 

2018-10-27 Quote of the day

"In einer Welt die überflutet wird von bedeutungslosen Informationen ist Klarheit Macht."

Aus "21 Lektionen für das 21te Jahrhundert" (2018) von Yuval Noah Harari

 

2018-10-26 ...meanwhile...

Ein kleiner Rant über die gegenwärtige Situation.

 

2018-10-11 Angebot für den Wald und Astroturfing

 

2018-10-06 Quote of the day

Heute beim Suchen im Netz drüber gestolpert und für gut befunden:

"Mittlerweile ist unbestreitbar, daß wir in einem völlig bizarren Abzweig der Realität gelandet sind, der nicht zur Verwendung bestimmt war.", Frank Rieger

https://twitter.com/frank_rieger/status/786678439906516992

 

2018-10-06 Rodungsstop und Großdemo

 

2018-10-02 Exposom

 

2018-10-02 ...meanwhile in the forest

 

2018-10-02 Korruption und Verflechtung

 

2018-10-01 Konsum und Verantwortung

 

2018-10-01 Aktuelles aus dem Wald

 

2018-09-27 Hambacher Wald: Aktivistin durch Sturz verletzt

https://www.heise.de/tp/news/Hambacher-Forst-Erneut-schwerer-Unfall-4177085.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/hambacher-forst-unfall-1.4147175

 

2018-09-27 16:05 Loriens Blätter fallen

In diesem Moment wird das Baumdorf Lorien im Hambacher Wald von der Polizei gestürmt, geräumt, zerstört. Ich möchte alle bitten daran zu denken das die Polizei dort nicht im Auftrag der Menschen handelt, im Auftrag der Zukunft oder für die Ideale der Republik sondern gegen jedes Recht und gegen Vernunft und Verstand brutal Konzerninteressen durchsetzt um Fakten zu schaffen die nicht umkehrbar sind. Der bereits entstandene Schaden und der noch zu erwartende Schaden lässt sich mit Geld nicht bemessen, weil dieser eben nicht behebbar ist. Auch nicht mit noch so vielen Investments.

Mit freundlicher Erlaubnis von Heike   Mit freundlicher Erlaubnis von Heike

RWE betreibt dort eine rücksichtslose Politik der verbrannten Erde und wird den letzten Cent Kapitalertrag mit einem toten Wirtschaftszweig herauspressen um die Folgekosten dann wie gewohnt zu sozialisieren. EON hat ja erfolgreich vorgemacht wie man sich vor Verantwortung drückt nachdem man auf den Planeten geschissen hat.

Die AktivistInnen dort haben kaum Rückhalt in der Bevölkerung und brauchen jedes Iota Unterstützung. Loriens Blätter sollen nicht umsonst fallen.


2018-09-23 Wachstum und Bildung

Neuer Blogeintrag: "Sprache und Worte"


2018-09-23 Grippe und Kopfgrippe

Die Grippe hat mich kalt erwischt. Verdammter Wetterumschwung. Der Witz ist, das es nicht an meiner Konstitution liegt sondern das ich mich bei den lieben Arbeitskollegen angesteckt habe die krank zur Arbeit kommen mussten weil sie das Gefühl hatten die Kollegen nicht im Stich zu lassen. Nicht falsch verstehen, der Grund war, das sie verantwortungsvolle Techniker sind die Prozesse und Abläufe in Bearbeitung haben und deren Wegfall würde entweder den übriggebliebenen Kollegen auf die Füsse fallen oder aber eben liegen bleiben und müssten dann später aufgearbeitet werden. Das Problem ist eher das es so ist, das sich solche Situationen aufbauen die den Leuten es quasi aufzwingen in ihrem eigenen Interesse gegen ihre eigenen Interessen zu handeln. Was ist mir wichtiger? Meine Reputation und Verantwortung innerhalb meines Teams oder meine Gesundheit? Man darf auch nicht vergessen, das es mitunter so ist, das man mit den Arbeitskollegen teilweise mehr Lebenszeit verbringt und mehr Kommunikation hat als mit den eigenen Lebensgefährten, den Kindern, den Eltern.

Dazu kommen dann noch Blockwarte, Altgesellen und die Leutepolizei. Menschen die Angst haben durch andere übervorteilt zu werden und zu wenig vom Kuchen zu bekommen und peinlichst darauf achten das alles seine Richtigkeit hat, "Verpisser" (das Wort kommt übrigens aus den Schützengräben des ersten Weltkriegs) reglementiert werden und sie selber genug vom Kuchen haben. Die Rechtschaffenen. Die Fleissigen. Die Malocher.

Das betrifft übrigens nicht nur das Handwerk sondern alle produzierenden und dienstleistenden Millieus die einen fixen Rahmen wie geregelte Arbeitszeit, Projektpläne, definierte Abläufe etc haben.

Ich auf jeden Fall hab mal für mich eruiert ob ich nächste Woche entbehrlich bin, ich bin nämlich auch so ein Pflegefall, und bin zu den Schluss gekommen, das die Lehrlinge auch ohne mich auf die Baustelle kommen, die Arbeit nicht kritisch wichtig ist für unser Projekt und ich auch nicht irgendwelche Werkzeuge oder Zugriffskontrollen zu hause habe die auf der Arbeit benötigt werden.

Ich geh also morgen zum Arzt.

 

2018-09-19 Memetik

Neue Seite "Kerngedanken"

 

2018-09-12 Handbuch

Ich habe seit längerem über dieses Projekt nachgedacht und dachte mir ich fange einfach einmal an. Vielleicht inspiriert es ja jemanden.

 

2018-08-18 #Quote - Ludwig Wittgenstein

"Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt"

"The frontiers of my language are the frontiers of my world,"

 

2018-07-31 #Quote - Friedrich Nietzsche

"Sie trüben alle ihr Gewässer, dass es tief scheine."

"They muddy the water to make it seem deep"

 

2018-07-31 #thought

Lovecraft

 

2018-07-30 #Quote - Stephen King

"Fiction is the truth inside the lie."

 

2018-07-30 #thoughts

Triaden eines Internetnomaden - Triads of an internetnomad

 

2018-07-30 Motto des Tages "Unerschütterlichkeit"

"Was kümmerts den Baum wenn die Elstern sich zanken?"

"What cares the tree about when the magpies quarrel?"

 

2018-07-22 Wachstum und Bildung

Normalität

 

2018-07-22 Journal

#journal 2018-07-22 Klimawandel

#journal 2018-07-22 Tempel für Huitzilopochti entdeckt

#journal 2018-07-22 Irisches Henge bei Newgrange entdeckt

 

2018-07-21 Journal

#journal 2018-07-21 Nyarlathothep

 

2018-07-17 Paganismus

Auf Anfrage....

Der Altar

 

2018-07-16 Paganismus

Monismus und Dualismus

Heil und Heilig

 

2018-06-03 Thoughts

Neuer Text

 

2018-06-03 DSGVO, Lügenpresse und Verschwörungen

Da gemäß der europäischen Datenschutzverordnung auch private Foren unter die Regelung zum Schutz der Sammlung und der Verarbeitung personenbezogener Daten fallen wenn diese eine öffentliche Registrierung zulassen habe ich das neue Celtoi.Net Forum so umgestellt, das nur registrierte User darauf zugreifen können. Registrierung gibt es nur auf persönliche Nachfrage bei mir. Gleiches gilt für das Archiv. Wer da lesen möchte muss sich an mich wenden.

Mir ist die derzeitige Rechtsprechung einfach zu heikel.

Anscheinend geht es ja nicht nur mir so. Ich habe einige Diskussionen dazu quergelesen und anscheinend wird das so aussehen, das private, kleine Plattformen noch weiter absterben und die Content-Ersteller an die großem Portale abwandern wie Reddit zum Beispiel. Bei den Großen wird ja bekanntermaßen der Datenschutz immer 100% hochgehalten und man kann davon ausgehen das eine Bündelung der Userpräsenz auf kommerziellen Plattformen ein neueres schöneres und vor allem sichereres Internet  schaffen wird das uns allen gefällt und in dem es keinen Missbrauch mehr gibt. (Achtung, das war Ironie)

Meiner Meinung nach ist euch nicht mehr zu helfen. Ihr wolltet alle wie bekloppt zu Facebook und Whatsapp, zu Youtube und Google und habt nen Scheiss auf alternative Lösungen gegeben. Die Foren sind tot und die kleinen Blogs liest auch keiner mehr. Das ist die schöne neue Welt die ihr euch gewünscht habt. Schönes Internet habt ihr da. Wäre doch schade, wenn dem was passiert.

Sicherheit in allen Ehren, aber das den "Profis" zu überlassen hat bis jetzt auch nicht wirklich gut funktioniert. Oder?

Passend dazu:

Der London Evening Standard verkauft seine Unabhängigkeit in Sachen freie Rede und freie Meinung für 3 Millionen britische Pfund an Google, Amazon und Co. Und das werden auch nicht die einzigen sein.

https://www.opendemocracy.net/uk/james-cusick/george-osborne-s-london-evening-standard-promises-positive-news-coverage-to-uber-goo

Der deutsche Internetknoten in die Welt De-CIX hat eine Klage gegen den BND verloren in der er sich weigern wollte eure Daten abzuschnorcheln. Der BND darf das und De-CIX muss die gewähren lassen und helfen. Ist damit also offiziell keine Verschwörungstheorie mehr.

http://www.sueddeutsche.de/digital/ueberwachung-am-de-cix-betreiber-des-frankfurter-internet-knoten-verliert-klage-gegen-den-bnd-1.3996859

Danke an Felix Leitner für den Hinweis auf die beiden Links.

 

2018-05-23 Quote of the day

Wir sind das was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

Aristoteles (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph, Schüler Platons, Lehrer Alexanders des Großen von Makedonien

 

2018-05-21 Thoughts

Neuer Eintrag

 

2018-05-21 Journal

Neuer Eintrag

 

2018-04-30 Paganismus

Neuer Text

 

2018-04-30 Wachstum und Bildung

Neuer Text

 

2018-04-30 Vorbereitung auf Belotenia

Morgen ist Belotenia. wir haben das verlängerte Wochenende genutzt um unseren Garten vorzubereiten für die helle Jahreszeit. Ich komme gerade wieder ein wenig zur Ruhe.

Warum ich nichts geschrieben haben seit Mitte März. Ich habe meine Baustelle, dieses rattenverseuchte Silo abgeschlossen, da kommen jetzt ein paar ruhigere Tage auf mich zu. Dafür habe ich allerdings einen Kollegen auf der Arbeit der regelmäßig alle anderen zum Platzen bringt mit seinen Thesen und Provokationen. Der ist so eine Art Reichsbürger aus der Reconquista-Germanica-Ecke. Mir geht das momentan herbe an die Nieren, vor allem, weil es für mich keinen richtigen Weg gibt damit umzugehen ohne ihn zum Opfer und mich zum Täter zu machen. Da scheitert man an der Ignoranz und Gleichgültigkeit der Gesellschaft.

Allgemein habe ich das Gefühl das die heidnische Szene in Deutschland komplett am Ende ist. Ich sehe keinen Winkel, keine Gruppe bei der man sagen könnte, da wäre es wert sich einzubringen, Kraft und Zeit aufzuwenden, Ideen beizusteuern. Jeder gefällt sich in seinem Millieu und interessiert sich kein Deut dafür sich und sein Umfeld zu entwickeln. Abgesehen vielleicht von den üblichen Pseudo-Ariern, aber da brenne ich lieber alles nieder bevor ich solchen Menschen zuarbeite. Das Gleiche gilt für Menschen die erst überlegen müssen ob es opportun ist sich davon zu distanzieren oder ob man sich das noch offen hält.

Liebe Leserinnen und Leser. Es gibt kein unpolitisches Leben. Wir alle stehen für etwas ein und das bestimmt unser Handeln. Nur stehen manche Menschen für Beliebigkeit, Gleichgültigkeit und Ignoranz. Auch das ist ein Ausdruck von Politik.

Mein Fazit für das vergangene Jahr:

Die sichtbare pagane Gemeinschaft in Deutschland ist verbrannte Erde. Unfruchtbarer Boden auf dem nichts gedeiht. Im Allgemeinen scheint die gesamte Gesellschaft im Konsumismus aufzugehen oder rennt schreiend in Echokammern hin und her. Man kommt sich vor wie in einem Tollhaus.

Mein Vorsatz für das kommende Jahr:

Ich bin die Veränderung und der Wandel die ich mir wünsche. Ungeachtet ob andere das wohlwollend betrachten.

 

2018-03-19 Gedanke des Tages

Manchmal hat man ja mal einen Geistesblitz wenn es darum geht einen Gedanken zu formulieren. Ich sollte mir angewöhnen solche Gedanken immer vorsichtshalber aufzuschreiben.

In Bezug auf Weltanschauungen und Religionen:

Man muss die Vergangenheit begreifen, sich auf die Gegenwart konzentrieren und die Zukunft erträumen.

 

2018-03-17 Polymemetics

Übersetzung erledigt!

#topics Polymemetik [en]

 

2018-03-14 Sternenstaub

Stephen Hawking ist heute gestorben. Gute Reise, wo immer du bist.

 

2018-03-07 Oops!

Fast vergessen. Ich habe einen neuen Bereich eingebaut und den ersten Text dazu online:

#topics Polymemetik [de]

 

2018-03-04  Sünden der Väter

Mein Ältester hat sich am Wochenende mit den Eltern einer Freundin von ihm über Politik unterhalten. Wir wussten ja, das die Familie komisch ist. Jeden Sonntag in die Kirche, arg repressiv gegen die Kinder, die könnten ja sonst ausbrechen oder schwanger werden, etc. Aber das sind halt Christen, was will man da machen? Was das Bild allerdings schön abrundet ist, das die Eltern wohl beide AFD Wähler und Supporter sind. Restriktives und konservatives rückwärtsgewandtes Weltbild, einfach Lösungen und natürlich ist jeder Asylant ein potentieller Mörder und Vergewaltiger. Scheisse. Was mach man mit solchen Leuten? Was die Eltern angeht habe ich überhaupt kein Problem mit denen keinen weiteren Kontakt haben zu wollen. Aber die Kinder sind befreundet und die Tochter hat das nicht verdient für die Ansichten ihrer Eltern bestraft zu werden.

Ich hab echt keine Energie und Lust mit AFDlern über ihr krankes Weltbild zu diskutieren. Vor allem nicht, wenn sie sich noch für die Guten, die Aufrechten halten. Realität ist echt ne Bitch. Ich finde die Leute immer noch am Schlimmsten, die der Meinung sind im Besitz der einen Wahrheit zu sein. Das ist so ein derber Mindfuck. Und dann installieren sie noch ihre Realität in ihren Kindern damit die exakt so werden wie die. Wo ist da der freie Wille, wo ist Individualität? Meine Eltern waren auch solche Arschlöcher. "Überlass das Denken den Pferden, die haben größere Köpfe."

Repression und Gewalt haben tausend Gesichter.


2018-02-28 Thintank

Ich bekomme manchmal den Eindruck das unser Landkreis rückständiger ist als es uns gut täte um es mal ganz vorsichtig zu formulieren. Wir können nicht mit Rohstoffen oder Schwerindustrie punkten und wir sind auch kein Technologiestandort. Meiner Meinung nach wird hier aber vieles an die Wand gefahren. Kindergärten und Schulen zum Beispiel aber auch der Einzelhandel und der Wohnungsmarkt. Was uns hier fehlt ist win ThinkTank. Jetzt gibt es ja diverse Hochschulen und Universitäten,  Arbeitsgruppen und Kompetenzcenter, aber irgendwie kommt da gefühlt ein gelinde gesagt relativ hoher Bullshi-Anteil raus. Eine Zukunftswerkstatt, mit festen Prämissen die nicht dem liberalem Markt zuarbeiten muss und alle Arbeiten als Open Source und Creative Commons freigibt, das täte uns als Standort mal gut. Ich sehe da wirklich das man zugunsten eines freidrehenden menschenfeindlichen Kapitalismus alle Chancen für Hameln als Zukunftsstandort aufgibt, eine funktionierende Gesellschaft aufgibt. Denn die Lage an Schulen und Kindergärten ist extrem gruselig.

Zukunftswerkstatt. Utopia. Offen und transparent. Das wär mal ein Ding.


2018-02-26 Dieselage

Ich musste meinen geliebten T3 fürs Erste stilllegen. Der kommt momentan nicht mehr durch den TÜV. Habe aber jetzt in-time einen Vectra geschossen. Was ich mal wieder total nervig fand. Der Verkäufer hat auch eine Autowerkstatt. Ich hab mir gedacht, da könne man ja einen Deal machen und die "Chieftain", die derzeit noch mit Diesel rennt auf Elektro umrüsten. Die Dame ist mit fast 30 Jahren noch sehr rüstig. Zur Antwort bekam ich das man ja ein H-Kennzeichen machen könnte, dann wird der auch billiger, die Elektromobilität sei eh noch nicht ausgereift, das taugt alles nicht, ich wolle das schöne Auto doch nicht kaputt machen, ausserdem muss ein Auto laut sein, wer will schon ein leises Auto? Am liebsten hätten sie mir meinen Bulli abgekauft um ihn vor mir zu schützen. Gibt halt Leute die haben Steinzeit im Kopf und Leute die haben Diesel im Kopf. Ey, wir haben das 21te Jahrhundert. Wir können mal langsam umdenken.

Achja. Ich hab mich an einer Internationalisierung des Blogs versucht, hat aber nicht so ganz geklappt. Dann halt später noch einmal.


2018-02-18 Deadwood

Ich habe heute das erste Mal von Deadwood gehört, einer HBO Serie, die im wilden Westen spielt zur Zeit des Goldrauschs. Möglicherweise interessant, aber nicht der Punkt. Der Regisseur, David Milch, zeichnet sich auch durch die Verfilmung der Serie "ROME" aus und behauptet das eine seiner Kernideen, seiner Kernthesen ist, das sich Zivilisation aus dem Chaos um Symbole selbst organisiert. Das der Initialfunke für die Gründung einer Zivilsation weder Technik, noch ökonomischer Zwang oder dergleichen ist sondern ein Symbol, eine Idee, die die Menschen verbindet und Zivilisation als Leim erst möglich macht.

Spannender Gedanke. Nicht ganz neu, aber aus einer komplett anderen Perspektive gesehen.

 

2018-02-17 #journal American Gods

 

2018-02-15 #thoughts Mindset [de] [en]

 

2018-02-08 10:10

Wenn Wenn eine Weltanschauung bereits nicht in der Lage ist auf Fragen der Gegenwart Antworten zu finden, geschweige denn diese für zukünftige Entwicklungen zu formulieren, besteht mindestens Wandlungs- und Erneuerungsbedarf, wenn nicht sogar das gesamte Gebäude hinterfragt werden muss.

 

2018-02-07 14:15

Ich hab die Rüsselpest. Wie ärgerlich. Mein Kopf fühlt sich an wie an Schwamm voller Buttermilch in der Sonne. Evelhaft. Trotzdem ist der Tag nicht so schlecht:

https://www.youtube.com/watch?v=pCWH5OW9lDo

Das ist sooo nerdig. Das ganze Setting sieht aus wie das Space Cabrio aus "Heavy Metal" zu dem Song "Space Oddity" und das Ganze dann noch mit einer Referenz auf "Hitchikers Guide".

Transmission from the ISS:Ground Control to Major Tom. Commencing countdown, engines on.Check ignition and may God's love be with you.

Schade das David das nicht mehr miterleben konnte.

 

2018-02-07 [thought] "Cyberpunk Paganism" [de] [en]

 

2018-01-26 [thought] "Naturreligion" [de]

 

...lots of stuff...

Published on  24.11.2018